Bezirksmeisterschaft OWL in Lieme

Bei den Bezirksmeisterschaften im Kunstradfahren  starteten neun Fahrerinnen des RSV Wittekind Herford.

In der Klasse der Elite Frauen wurde Christina Biermann souverän Bezirksmeisterin und ließ ihrer Konkurrenz wieder einmal keine Chance. Mit 159,67 Punkten gewann sie mit großem Vorsprung vor Janine Schacht aus Lieme. Dritte wurde die Herforderin Nadine Richter, die mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 102,02 Punkten überzeugen konnte.

Eine Überraschung gab es im Kunstradfahren der Juniorinnen. Dort fuhr Greta Niehaus mit ebenfalls persönlicher Bestleistung von 95,98 Punkten auf einen guten vierten Platz. Auf dem zehnten Platz landete ihre Vereinskameradin Lara Walters mit 68,70 Punkten. Beide qualifizierten sich für die anstehenden Landesmeisterschaften.

Zwei Podestplätze gingen an die Zwillinge Kim und Ina Landsmann bei den Schülerinnen B. Kim konnte mit 50,52 Punkten auf den zweiten Platz vor ihrer Schwester Ina mit 47,56 fahren. Für beide bedeutet dies ihre persönliche Bestmarke und gleichzeitig die Qualifikation für die Landesmeisterschaften der Schüler.

Mia Landsmann konnte bei den Schülerinnen C ebenfalls Plätze gut machen und wurde mit 40,91 Vize-Bezirksmeisterin hinter Anna Lena Horst aus Lieme. Auch sie hat sich für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Eine persönliche Bestleistung erreichte auch Viola Wolschendorf und stand am Ende auf dem 17. Platz.

Im Zweier Kunstradfahren der Schülerinnen ging der Titel des Bezirksmeisters an Kim und Mia Landsmann, die mit 33,90 persönliche Bestleistung erreichten und wie schon bei der Rangliste in Herford der Konkurrenz keine Chance ließen.

Die Einrad Mannschaft des RSV Wittekind Herford wurde ebenfalls Bezirksmeister und gewann mit 33,15 Punkten und Bestleistung.

DSC_0368

Schreibe einen Kommentar