NRW-Pokalvorrunde in Herford

Am 10.05.2014 fand die NRW-Pokalvorrunde im Kunstradfahren in Herford statt.

Neun Sportlerinnen vom RSV Wittekind Herford freuten sich beim Heimspiel in Herford an den Start gehen zu können.

Im Einer Kunstradfahren der Juniorinnen freute sich Greta über eine neue persönliche Bestleistung von 94,56 Punkten und erreichte damit den 4. Platz.

Lara Walters wurde in der gleichen Disziplin fünfte mit 64,53 ausgefahrenen Punkten.

Lara Pieper erreichte im Einer Kunstradfahren der Schülerinnen A einen schönen 5. Platz mit 53,85 Punkten.

Die Zwillinge Kim und Ina Landsmann fuhren im Einer Kunstradfahren der Schülerinnen B einen Doppelsieg. Mit 42,27 und 41,54 Punkten kamen Sie auf Platz eins und zwei.

Für Ina war es eine persönliche Bestleistung. Ebenfalls erreichte Mia Landsmann eine neue persönliche Bestleitung mit 40,00 Punkten und kam damit auf Platz vier im Einer Kunstradfahren der Schülerinnen C. In dieser Disziplin fuhr Janne Horn ihren ersten Wettkampf und belegte mit 13,68 Punkten den 13. Platz.

Ebenfalls fuhren Frida Buchtmann und Viola Wolschendorf ihren ersten Wettkampf auf Bezirksebene. Mit 16,55 und 12,80 Punkten kamen Sie auf Platz vier und fünf.

Im Zweier Kunstradfahren der Juniorinnen belegte Greta Niehaus und Lara Walters mit 57,83 Punkten den 3. Platz. Dies bedeutete persönliche Bestleistung.

Im Zwei Kunstradfahren der Schülerinnen gingen gleich zwei Paare vom RSV Wittekind Herford an den Start. Lara Pieper und Ina Landsmann fuhren Ihren ersten Wettkampf zusammen und erreichten gleich den dritten Platz mit 30,48 Punkten. Kim und Mia Landsmann konnten nach einem Sturz Ihr Programm verletzungsbedingt nicht mehr zu Ende fahren, deswegen belegten Sie mit 15,15 Punkten den 5. Platz.

Foto: Yvonne Gottschlich / Sportfoto-OWL

Kunstradsport

Schreibe einen Kommentar