NRW-Pokalvorrunde 2015

Am Sonntag, den 19. April 2015 starteten neun Kunstradfahrerinnen des RSV Wittekind Herford bei der nordrhein-westfälischen Pokalvorrunde in Lemgo.

Die Einrad-Mannschaft der Herforder überzeugte die Kampfrichter und belohnte sich mit 42,88 Punkten und einem dritten Platz.

In der Disziplin der Schülerinnen C wurde Mia Landsmann mit 35,42 Punkten siebte. Den 14. Rang dieser Konkurrenz belegte Viola Wolschendorf mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 23,41 Punkten, gefolgt von Frida Buchtmann, die ebenfalls Bestleistung (23,10 Punkte) fuhr.

Bei den Schülerinnen B qualifizierte sich Ina Landsmann für die Pokalendrunde im Mai in Willich-Neersen. Sie erreichte 44,01 Punkte und den zweiten Platz. Ebenfalls auf das Podest schaffte es ihre Schwester Kim, die 41,95 Zähler ausfuhr.

Auch für Leonie Frodermann lief der Tag gut. Sie belegte bei den Schülerinnen A den vierten Platz mit 25,19 Punkten.

Im Zweier Kunstradfahren konnten sich gleich zwei Teams für die Pokalendrunde qualifizieren. Neben  Kim und Mia Landsmann, die Platz zwei bei den Schülerinnen belegten (38,17 Punkte), schafften auch Greta Niehaus und Lara Walters den zweiten Platz bei den Juniorinnen mit 56,52 Punkten. Beiden Duos gelangen zudem persönliche Bestleistungen.

Pokalvorrunde 2015

Schreibe einen Kommentar