Bezirksmeisterschaft OWL in Knetterheide 2011

Christina Biermann hat ihren Titel als Bezirksmeisterin der Juniorinnen im Kunstradfahren eindrucksvoll verteidigt.

Mit 150,64 von 159,20 eingereichten Punkten betrug der Abstand zur Konkurrenz mehr als 40 Punkte.

Die sechzehnjährige Schülerin wird in dieser Form sicherlich auch bei den NRW-Meisterschaften im kommenden Monat ganz vorn in der Ergebnisliste zu finden sein.

Im Verlauf des Wettkampftages in Bad Salzuflen haben am letzten Samstag insgesamt fünf Kunstradfahrerinnen des RSV Wittekind Herford das Ticket für einen Start bei der Landesmeisterschaft ihrer Altersklasse gelöst. Kristina Niehaus fuhr im 1er Kunstradfahren der Juniorinnen auf Rang 11. Mit ausgefahrenen 74,29 (von 87,00) wird sie Christina Biermann zu den Titelkämpfen in Rösrath-Hoffnungsthal (in der Nähe von Köln) begleiten.

Nach zwei schwächeren Auftritten bei den diesjährigen Ranglisten-Wettkämpfen gelang  Greta Niehaus in der Altersgruppe der zehn- bis zwölfjährigen Mädchen diesmal eine konzentrierte und überzeugende Vorstellung im Einer. Mit neuer persönlicher Bestleistung (64,03 von 70,20 Zählern) belegte sie Platz drei und wird zusammen mit Sina Störmer (Rang vier) in Lengerich um den NRW-Meistertitel der Schülerinnen B fahren.

Im 1er Kunstradfahren der Frauen behielt auch Nadine Richter die Nerven. Sie kam auf 85,50 Punkte, schloss den Wettkampf als Dritte ab und qualifizierte sich ebenfalls für den anstehenden Kräftevergleich auf Landesebene.

Selina Demirtas und Tabea Schmidt vertraten die Farben Ihres Vereins im Feld der Schülerinnen A. Sie konnten ihr aktuelles Leistungspotenzial abrufen, erreichten jeweils eine neue persönliche Bestleistung und konnten mit den Plätzen dreizehn und vierzehn zufrieden die Heimreise antreten.

Zwei dritte Plätze im 2er Kunstradfahren der Frauen und der Schülerinnen B rundeten das gute Ergebnis der Herforder Delegation ab. Beide „Gespanne“ haben sich ebenfalls einen Startplatz bei den Landesmeisterschaften gesichert.

RSVWittekHF-2

Schreibe einen Kommentar